Ihre Meinung ist uns wichtig

Geschrieben von admin am
"Nach dem Seminar mit Ewald Stöteler kann ich gar nicht mehr anders als nach dieser Methode behandeln!
Es ist für mich so logisch und ich erkenne täglich anhand der Krankheitsbilder die Zusammenhänge!
Ich kann den Patienten ihre Nosoden und Zwischenmittel zusätzlich zum Mittel für die Erkrankung nicht mehr vorenthalten. Es geht unglaublich gut, manchmal innerhalb von Minuten!“
I. Horn, Ärztin aus Berlin
Geschrieben von admin am
Das Seminar auf Mallorca im Oktober 2015 war wieder eine sehr gelungene Mischung aus neuen Erkenntnissen, kollegialem Austausch und Sonne tanken vor den trüben Herbsttagen.
Jetzt muss ich nur noch die Zeit finden, die ganzen neuen homöopathischen Erkenntnisse zu sortieren. Wenn es irgendwie geht, bin ich nächstes Jahr wieder dabei.
Geschrieben von admin am
Ich habe die „Karlsruhe Homöopathie Tage“ für mich 2009 entdeckt, als noch Hannelore Saur diese Fortbildungsreihe mit viel Liebe und Fürsorge im Schwarzwald und außerhalb Deutschland organisiert hat. Wie waren traurig, als sie uns mitteilte, dass sie über ihren Ruhestand nachdenkt… Im Bad Herrenalb Ende 2010 stellte sie uns Ursula Jendrek als Ihre Nachfolgerin vor und wir waren erleichtert, dass dieses Fortbildungswerk weiter leben würde. Wir sind den „Homöopathie Tagen“ treu geblieben und haben es nie bereut!
Ursula mit Ihrem freudigen, offenem Wessen und Talent für Kommunikation schafft es leicht ganz unterschiedliche Homöopathen – Ärzte und Heilpraktiker – zusammen zu bringen und baut jedes Mal eine gute, nette, geborgene Arbeitsatmosphäre auf. Über Jahre sind wir zu einer bunten Familie gewachsen, was wir insbesondere sehr intensiv auf den Mallorca-Fortbildungen, inkl. Arzneimittelprüfungen, mit Dr. Klaus Roman Hör erleben, der es jedes Mal aufs Neue schafft, uns für die Homöopathie zu begeistern und uns auf die Kenntnis-Entdeckungsreise schickt. (Ein Sonder-Vertiefungsseminar mit Dr. Klaus R. Hör kann man unter den Namibia Sonne 1x jährlich zusätzlich erleben.) Auf Mallorca ist es besonders schön die Pausen, auch Abende zusammen zu verbringen, wo viele Diskussionen und Erfahrungsaustausch stattfindet, was mit gemeinsamen Mahlzeiten abgerundet wird. Die Gruppe ist übersichtlich und dynamisch. Und man freut sich auf ein neues Wiedersehen, man freut sich auf Gleichgesinnte.
Cornelia Marent zeigt mit viel Geduld wie man durch das Homöopathie-Programm „Isis“ unbeirrt navigieren kann und findet für jeden Zeit für Betreuung und Erklärungen.
Der Gestaltungslinie der „Karlsruher Homöopathie Tage“ treu geblieben, werden auch die „Homöopathie Tage“ von Ursula Jendrek zum Ende mit dem Lied „Möge die Straße uns zusammenführen“ unter „Live Piano“ abgeschlossen und dabei liefen oder standen die Tränen nicht nur bei den weiblichen Kolleginnen in den Augen.
Das Programm der „Homöopathie Tage“ ist wirklich zu empfehlen. Ursula sorgt für die gute Fortbildungsqualität und tolle Dozenten aus Deutschland und aus Europa, egal am welchen Ort die Fortbildung gestaltet wird. Aber Ihr könntet es selbst überprüfen, anstatt viel darüber zu lesen. Macht Ihre eigene Erfahrung mit und seid fürs Neues offen!
Mit besten und kollegialen Grüßen
Sie müssen angemeldet sein, um eine Nachricht zu erstellen. Anmelden »