Franz Jakob, Kinder: Krank durch Konflikte

|| November 23, 2024
Anmeldung

Franz Jakob, Kinder: Krank durch Konflikte

Nov 23rd 9:30 am - 6:30 pm
Nov 24th 9:30 am - 4:00 pm

Franz Jakob
Kinder in der Homöopathie:
Krank durch Konflikte in der elterlichen oder großelterlichen Paarbeziehung.
Sulfur-Verbindungen und andere Arzneimittel

23. - 24. November 2019
Berlin

Seminarflyer zum Download

Inhalt

Kinder können an Konflikten in der elterlichen (oder sogar großelterlichen) Paarbeziehung nicht nur leiden, sondern auch erkranken.

Aus seiner langjährigen Erfahrung als Klassischer Homöopath mit über 70.000 Verordnungen bei Kindern und Jugendlichen ist für Franz Jakob deutlich geworden, dass in diesen Fällen, neben den uns allen bekannten Arzneimitteln, häufig auch andere, weniger bekannte Arzneimittel und Arzneimittelgruppen angezeigt sind.

Anhand eigener, auf Video dokumentierter Fallverläufe arbeitet er die charakteristischen Symptome, Zeichen und Themen bei jeder Arznei nachvollziehbar heraus. 

Ein Schwerpunkt wird dabei auf Schwefelverbindungen (u.a. Sulfuricum-acidum, Barium-sulfuricum, Neodymium-sulfuricum, Cinnabaris) und andere mineralische Salze (u.a. Natrium-carbonicum, Calcium-silicicum) liegen. Außerdem soll dieses Seminar auch Ihren „systemischen Blick“ schärfen, weil Ursachen von Erkrankungen bei Kindern auch bei den Vorfahren liegen können, z.B. weit zurück liegende schlimme oder gar traumatisierende Erfahrungen. Quasi nebenbei lernen Sie die Erkenntnisse Jan Scholtens zum Periodensystem näher kennen und wie Sie diese in die Behandlung von Kindern erfolgreich integrieren. 

Der Referent
Franz Jakob studierte Geschichte und Philosophie in Augsburg und München. Noch während des Studiums kam er mit Klassischer Homöopathie in Berührung. Er entschied sich, eine Heilpraktikerausbildung zu absolvieren und besuchte danach die Akademie für Homöopathie in Gauting.

Seit 1995 ist er in eigener Praxis ausschließlich klassisch homöopathisch tätig. Schon von Anfang an behandelte er schwerpunktmäßig Kinder und Jugendliche, ab 2005, mittlerweile in Gemeinschaftspraxis mit seinem Bruder Martin Jakob, ausschließlich pädiatrische Fälle.

Das Wissen der alten Meister steht bei ihm nicht im Widerspruch zu den Entdeckungen der modernen Homöopathen, vor allem jener von Jan Scholten. Alle, die sich um klassische Einzelmittelhomöopathie bemühten und bemühen, erfahren Würdigung bei ihm. Franz Jakob weiß die verschiedenen Strömungen und seine eigenen, aus fast 25 Jahren Praxistätigkeit gewonnenen Erkenntnisse zu verbinden, zum Wohle seiner kleinen Patientinnen und Patienten.

Seminarzeiten
Samstag, 23. November 2019:   9.30 – 13.00 Uhr, 14.30 – 18.30 Uhr
Sonntag, 24. November 2019:    9.30 – 13.00 Uhr, 14.00 – 16.00 Uhr

Seminarort
Ev. Diakonieverein Berlin-Zehlendorf e.V.
Van-Delden-Haus
Busseallee 23 - 25
14163 Berlin-Zehlendorf

Zimmerbuchungen sind möglich unter:
Van-Delden-Haus
Tel.: 030-80 99 70-0 oder -484
Mail: reservierung@diakonieverein.de
www.diakonieverein.de
Übernachtung im Einzelzimmer 59,50 EUR pro Nacht, Frühstück 6,90 EUR pro Person.

Zertifizierung
Beim DZVhÄ werden Punkte (16 P.) für das Homöopathie-Diplom bescheinigt.
Bei den Heilpraktikerverbänden und SHZ werden 12 UE Homöopathie-Fortbildungspunkte und 4 UE Klinik angerechnet.

Wissenschaftliche Leitung
Dr. Anja Leeb-Malewski, Homöopathische Ärztin, Berlin

Seminarkosten
Frühbucher:             195,00 EUR*
Standard:                 220,00 Euro
* Anmeldung und Zahlungseingang bis 25. Oktober 2019

Schüler und Ehemalige der arche medica/ABfH erhalten eine Ermäßigung i.H.v. 10,00 EUR pro Seminartag, wenn der Schülerstatus durch Kopie des Ausbildungsvertrages oder Schülerausweises von Arche Medica/ABfH nachgewiesen wird.

Bankverbindung
Ursula Jendrek, Commerzbank Berlin
IBAN: DE 26 10040000 0929 98 84 00, BIC: COBADEFF

Eine Rückerstattung der Kursgebühr erfolgt bei Widerruf bis 21 Tage vor Kursbeginn abzüglich 30,00 EUR Stornogebühr. Danach kann ein Ersatzteilnehmer gestellt werden oder die Seminargebühr muss in voller Höhe entrichtet werden.

 

Schlagworte: